Presseinformation

24.09.2020

Pilzwanderung im Krugpark am 10. Oktober 2020

Der Herbst lädt mit seinen warmen und sonnigen Tagen zu Spaziergängen in die Natur ein. Unterwegs „stolpert“ man dann nicht selten über Pilze. Essbar oder nicht? Diese Frage bewegt die Wanderer dann sehr häufig und soll bei der Pilzwanderung im Naturschutzzentrum Krugpark beantwortet werden.

Am Samstag, dem 10.10.2020 findet in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr die diesjährige Pilzwanderung statt. Während der Wanderung werden der Pilzsachverständige Jürgen Neuendorf aus Bad Belzig und Revierförster Peter Richter gemeinsam viel Wissenswertes über die Flora und Fauna des Waldes zu berichten haben. Am Ende der Veranstaltung werden die mit den Teilnehmern gesammelten Fundstücke vorgestellt und erläutert. Daneben berät Herr Neuendorf die Teilnehmer, wie die Waldfrüchte behandelt, gelagert und zubereitet werden müssen, um die Pilzmahlzeit zum Genuss werden zu lassen.

Interessierte sollten mit einem Korb und einem Messer sowie waldgerechter Kleidung ausgestattet sein. Treffpunkt ist die Umweltpyramide im Naturschutzzentrum Krugpark, Wilhelmsdorf 6 P in 14776 Brandenburg an der Havel.

Der Einlass erfolgt durch die Mitarbeiter des Naturschutzzentrums. Es sind ausreichend Möglichkeiten zur Händereinigung und Desinfektion vorhanden.

Bitte führen Sie eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung mit.

Die Teilnehmerzahl ist in diesem Jahr auf 20 Personen begrenzt, da Mindestabstände sowohl in der Umweltpyramide als auch bei der Exkursion einzuhalten sind. Es wird um Voranmeldung unter der Telefonnummer 03381 / 583160 oder per E-Mail an krugpark(at)stadt-brandenburg.de gebeten. Die Anmeldungen werden im Vorfeld bestätigt.